Zum Hauptinhalt springen

Im Games Lab und auf Schnitzeljagd 2.0

Im Games Lab und auf Schnitzeljagd 2.0

Spannende Präsentationen, Einblicke in die Arbeit der Angewandten Informatik und selbstständig ein Spiel programmieren oder auf Schnitzeljagd mit GPS Empfänger gehen. All das versprich der Tag der Informatik am 26. März 2011. Studienanfänger, die an der Informatik interessiert sind, können sich an diesem Tag in die Welt der Daten und deren Verarbeitung einführen lassen. Neben […]

Endstation “Bachelor of Arts”

Endstation “Bachelor of Arts”

Der Bachelorstudiengang „Theater & Medien“ wird in Bayreuth in Kombination mit einem Nebenfach angeboten, so dass man als Student jenes Studienganges gleich in drei unterschiedliche Gebiete schnuppern kann. Das kann von Vorteil sein aber auch zum Nachteil werden, denn immerhin kann ein breites Spektrum auch verunsichern. Nicht selten bleibt nach dem Studium die Frage offen: […]

Eine Anleitung zum Überleben

Eine Anleitung zum Überleben

Ein sehr langes Semester ist vorüber und mit drei, zum Glück gut verlaufenen, Aufführungen, findet auch die Arbeit an meinem ersten  eigenen Theaterprojekt ein Ende. Auf dem Weg zurück bleiben: Eine kilometerlange Telefonliste, ein paar wunderbare neue Feindschaften und mindestens drei Nervenzusammenbrüche. Dabei hat die Zusammenarbeit mit meinen Darstellern und Helfern eigentlich wunderbar funktioniert, niemand […]

Nach Hause – nur wie?

Nach Hause – nur wie?

Pünktlich zur vorlesungsfreien Zeit ist es wieder soweit: Die Heimfahrerwelle – nein, der Heimfahrertsunami – rollt an! Egal ob mit Auto oder Zug, (fast) alle freuen sich darauf, die Semesterferien zuhause zu verbringen. Im Falle des Studentenagenten Sonja007 ist man einer von denen, die mit dem Zug fahren – wie so viele andere auch. Zumindest […]

Schiller reloaded

Schiller reloaded

Ein zwiegespaltener Charakter gemischt mit etwas Medienschelte und einem Brecht´schen Offkommentar – schon hat man Schiller in die Moderne gebeamt. Heraus kommt: „Luise vs Luise“ Der kleine Saal in der katholischen Hochschulgemeinde in Bayreuth ist wieder einmal gut besucht. So gut sogar, dass die Souffleuse zu Beginn erst einmal als Platzanweiser einspringen muss. Als dann […]

Schlecht bezahlte Schauspieler?

Schlecht bezahlte Schauspieler?

Die Zuschauer erwartet ein düsteres Szenario, als sie den Theaterraum betreten: minimalistische Beleuchtung, ein Schimmer des aufkeimenden Mondes, in den Raum geworfen durch eine Lücke in der ansonsten gänzlich geschwärzten Fensterfront. Auf der Bühne die gesamte Besetzung des Theaterstücks, außer den zwei „Wissenden“ (Eva Hofem und Daniela Mengdehl), die im Original von Oscar Wilde nicht vorkommen. Sie postieren sich wenig später am Rand der Bühne verharren dort. Die übrigen Personen sitzen auf Stühlen im Halbkreis aneinandergereiht und schweigen. Alle tragen weiße Halbmasken, wie man sie aus venezianischen Karnevals kennt. In der Mitte des Halbkreises: Salome (Helena Michel), ganz in weiß.
So wie es los geht, geht es auch weiter und so endet es auch: Pathetisch. Verglichen mit der Bedeutung und der Wichtigkeit die es im Stück einnimmt, ein viel zu kleines Wort.

Endstation “Bachelor of Arts”

Endstation “Bachelor of Arts”

Der Bachelorstudiengang „Theater & Medien“ wird in Bayreuth in Kombination mit einem Nebenfach angeboten, so dass man als Student des Studienganges gleich in drei unterschiedliche Gebiete schnuppern kann. Das kann von Vorteil sein aber auch zum Nachteil werden, denn immerhin kann ein breites Spektrum auch verunsichern. Nicht selten bleibt nach dem Studium die Frage offen: […]

Retro: Konsole ausgepackt und zurück auf dem Bildschirm

Retro: Konsole ausgepackt und zurück auf dem Bildschirm

Bereits zum zweiten Mal lud die Angewandte Medienwissenschaft zum Spielabend; diesmal unter dem Motto “Retro”. Dabei zog es vorangig die jungen Spielliebhaber am letzten Vorlesungsmontag vor den Ferien an den Geschwister-Scholl-Platz. So kurz vor Weihnachten einen Spieleabend veranstalten – kommt da jemand, bei dem Wetter und dem üblichen Weihnachtsstress? Ja. Denn die eingefleischten Spieler lassen […]

Wie es zum Happy-Anstehing kam

Wie es zum Happy-Anstehing kam

Wenn Sie diesen Artikel lesen möchten, klicken sie bitte hier, anschließend öffnen Sie den Antrag auf den Erhalt der Berechtigung zum Lesen dieses Artikels. Wenn Sie das geschafft haben, geben Sie bitte ihr persönliches Passwort ein, welches Sie bekommen, indem Sie die letzte Transaktionsnummer auf Ihrer TAN-Liste rückwärts lesen und bis zur fünften Ziffer übernehmen. […]

“Regulated selfregulation? What’s that?”

“Regulated selfregulation? What’s that?”

Mit bekannten Namen (meist sehr langen mit unendlichen Titelfolgen) wollte es Zuhörer locken, das 6. Bayreuther Forum für Wirtschafts- und Medienrecht zum Thema Jugendmedienschutz: Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger; Jens Seipenbusch, Gründer und Vorsitzender der Piratenpartei; Stephanie Freifrau von und zu Guttenberg, Ministergattin und Aushängeschild der fragwürdigen RTL II-Sendung “Tatort Internet”. Letztere glänzte letztlich – nein, nicht […]