Zum Hauptinhalt springen

Z3 – 100. Geburtstag von Konrad Zuse

Nein es handelt sich bei der „Z3“ nicht um einen Flitzer aus den bayrischen Motorwerken, sondern um die wohl erfolgreichste Erfindung die Konrad Ernst Otto Zuse jemals entwickelt hat. Zuse studierte an der technischen Hochschule Berlin-Charlottenburg (heute TU Berlin) Bauingenieurwesen und hatte bereits während seines Studiums viel mit mathematischen Gleichungen und komplizierten Rechnungen zu tun. […]

Apple ist cool – Oder die unerträgliche Hippness der Biederkeit

Ha, fast wäre ich den Medien doch tatsächlich auf den Leim gegangen. Aber es war ja irgendwie abzusehen. Da   kommt Apple mit seiner nächsten Medienrevolution und schon spuckt die Hölle ein paar Journalisten aus, die versuchen mit nahezu unhaltbaren Gerüchten den Apfel faulig zu machen. Erst neulich das lächerliche Titelbild des Spiegels: „Der iKult. Wie […]

Individuelle Klanggestaltung leicht gemacht!

Stellen Sie sich vor, Sie könnten ihre Umwelt einfangen und in Echtzeit musikalisch umsetzen. Sie könnten das Zwitschern der Vögel einfangen, das Knarren der Tür beliebig wiederholen oder auch das Bremsen des Zuges digitalisieren und durch Effekte variieren. Möglich ist dies dank des reaktiven Musikprogramms, das ein völlig neues Hörerlebnis verspricht. Denn RjDj reagiert auf […]

Scharfe Bilder

Unschärfe auf der Leinwand kommt im Bayreuther Cineplex leider häufig vor – richtet man das Augenmerk mal auf die Technik.

Was ist im Vorführraum eigentlich los?

Schärfe ziehen ist bei Filmemachen nicht nur eine Technik, die man entweder falsch oder richtig machen kann, sondern auch künstlerisches Mittel, das unbewusst die Aufmerksamkeit des Zuschauers lenkt und die Bildkomposition entscheidend prägt.

Viel Mühe geben sich die Filmteams dabei, und in jeder einzelnen Einstellung wird genau überlegt, in welcher Position das Rädchen am Objektiv steht oder sich dreht.

Doch damit ist es nicht getan. Denn es ist Aufgabe der Kinos, auch das abzubilden, was gefilmt wurde.

(…)