Zum Hauptinhalt springen

Kaugummi #20: Google sieht alles – sogar Kunst

Kaugummi #20: Google sieht alles – sogar Kunst

9 Eyes ist der Name des Tumblr-Blogs vom nordamerikanischen Künstler Jon Rafman. 9 Eyes – ein Auge für jede Kamera, die auf dem Kameraturm der unverwechselbaren Google Autos nicht nur Karten, sondern auch Abbilder unserer Wirklichkeit produzieren. Die von Jon Rafman aus Google Street View gesammelten Aufnahmen legen dabei wie Gemälde gerade Letzteres frei. Postkartenmotive, […]

Kaugummi #11: Im Format 01110111 01110111 01110111

Kaugummi #11: Im Format 01110111 01110111 01110111

Das obige Format gibt natürlich kein tatsächliches Bildverhältnis oder eine andere elementare Maßeinheit wieder – dennoch lässt sich anhand dieses Binärcodes eine Gattung von kreativen Medienprodukten umreißen, die über ähnliche Spezifika oder Produktionsbedingungen verfügen. Übersetzten ließe sich der Code mit den Buchstaben www und so folgt mit dem folgenden Zeilen nach gerade beendigter Berlinale ein […]

Kaugummi #7: Am Anfang war das Wort

Kaugummi #7: Am Anfang war das Wort

Und das Wort hieß: „Action“. Oder „Bitte“, wie es hierzulande vielleicht eher üblich ist. Natürlich beginnt der Prozess des Filmemachens schon lange vor diesen fast mystischen Klängen. Aber wie bitte schafft man eine Einleitung, die gleichermaßen auf das handgemachte Filmemachen (im Gegensatz zur an dieser Stelle schon des Öfteren präsentierten Digitalität in der Herstellung und […]

Kaugummi #5: Von Puppenspieler bis Poet

Kaugummi #5: Von Puppenspieler bis Poet

Fernab jedes Bachelor-Studiums, in anderen Sphären bewegt sich ein Mann, der in der dieswöchigen Kaugummi-Rubrik vorgestellt werden soll. Ein Autodidakt, dessen Werke eine Öffentlichkeit weit über YouTube hinaus verdienen. Nicht einfach ein Nerd, der schlichtweg zu viel Zeit vor dem Computer verbringt und irgendwelche Animationen zusammenschustert, sondern jemand, der mit präzisem Blick und Gefühl kleine […]

Die Zukunft von ernst gemeintem Fernsehen(?)

Die Zukunft von ernst gemeintem Fernsehen(?)

Der Spartensender für das anspruchsvollere junge Publikum ZDF Neo zeigt die erste eigenproduzierte Serie, die zugleich als Webformat konzipiert ist. Ein Experiment namens „Die Snobs – Sie können auch ohne dich“. Also, den Titel besagter neuer Serie sollte der durchschnittliche Medienkonsument auf jeden Fall schon einmal gehört haben. Denn „Die Snobs“ ist die Serie bei […]

Was Mark Medlock mit der Produktionsgesellschaft El Niño zu tun hat

Was Mark Medlock mit der Produktionsgesellschaft El Niño zu tun hat

Gar nichts. Und das ist auch gut so. Die Produktionsgesellschaft El Niño, über die man im Netz nicht wirklich mehr erfährt, als dass unter ihrer Flagge Regisseure und andere Kreative Musikvideos, Werbespots und alle im Zeitalter des Web 2.0 neu entstandenen Formate erschaffen, ist einen Inspiration bringenden Blick wert. Denn das von ihr betreute Werk […]

Eine Kultur, die sich selbst in den A**** fickt

Eine Kultur, die sich selbst in den A**** fickt

Vor ein paar Monaten, da gab es noch so einen minimalen Skandal um das neue Rammstein-Video „Pussy“ von Regisseur Jonas Åkerlund, das fortan in einer stark geschnittenen Version schnell an Bedeutung verlor. (Für alle, die nicht regelmäßig RTL2-News schauen, hier noch mal kurz der Inhalt: Zu vergleichsweise sehr poppigen Klängen und dem Liedtext „You’ve got a pussy, I have a dick, so where’s the problem?“ führten die Bandmitglieder in bester Porno-Film-Manier den Beischlaf durch, mit Fokus auf der Penetration, also dem im Land des senkrechten Lächelns geführten „Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr“.)
Dieser Tage nun ist ein neuneinhalb minütiger Film mit musicalartig eingeschobenen Abschnitten des Songs Telephone von Lady Gaga veröffentlicht worden. Ebenfalls unter der Regie von Jonas Åkerlund.