Zum Hauptinhalt springen

Game of Thrones I – Ein Vergleich von Buch und Serie

Das Dispositiv ist im Game of Thrones-Fieber! Philipp und Nadja haben sich darüber unterhalten, welche Änderungen die Serie zum Buch macht und wie die beiden diese bewerten. Im Folgenden könnt ihr lesen, was Staffel 1 von den beiden Büchern “Die Herren von Winterfell” und “Die Erben von Winterfell”, oder – um beim Original zu bleiben – von “A Game of Thrones” unterscheidet

Das Spiel um Throne

“Winter is coming”. Stöhnt auf, weil wirklich niemand mehr Lust auf den Winter hat! Das verstehen wir. Was wir aber nicht verstehen ist, wenn ihr keine Lust mehr auf Game of Thrones habt. Die dritte Staffel läuft in diesen Wochen in den Staaten an. Nadja und Valle haben sich zur Vorbereitung mal zusammengesetzt, um sich gegenseitig über das Spiel der Throne auszufragen

Empowered – Die Leiden einer Superheldin

Empowered – Die Leiden einer Superheldin

Schreiber befasst sich diesmal mit dem Comic Empowered. Zwischen intergalaktischen Geschlechtskrankheiten und Superkräften mit der Zuverlässigkeit des Internet Explorers findet sich die Geschichte einer jungen Heldin mit Minderwertigkeitskomplexen und guten Freunden

Joe Wrights “Anna Karenina”

Der “Meister” des Kostümfilms Joe Wright hat nun Lew Tolstois großen Schicksalsroman “Anna Karenina” wieder auf die Leinwand gebracht. Nach Nadjas Meinung hat er damit eine beeindruckende Neuinterpretation geschaffen, in welcher der Realismus der literarischen Vorlage gänzlich durch Künstlichkeit verdrängt wurde

Striptease: Berserk – Die Hölle im Manga

Striptease: Berserk – Die Hölle im Manga

Was der Mangaka Kentaro Miura hier geschafft hat, ist nicht weniger als einen umfassenden Ausdruck seiner eigenen Fantasie auf Papier zu bannen. Das wird jetzt wahrscheinlich erstmal positive Assoziationen bei dem ein oder anderen Leser auslösen. Jetzt kommt das große Aber. Denn Miura lässt den Leser auch an all seinen negativen und albtraumhaften Gedanken teilhaben. Und darauf möchte sich bestimmt nicht jeder einlassen, denn die Welt von Berserk ist zeitweise einfach widerwärtig und muss jedem auf den Magen schlagen. Was auch bei mir die Frage aufwirft, wie ich die Faszination, die von diesem Werk ausgeht annähernd angemessen bewerten und beschreiben kann

StripTease: Garfield

StripTease: Garfield

Ich bin mit Garfield groß geworden und jetzt, wo ich so darüber nachdenke, haben er und ich wohl mehr gemeinsam als ich zugeben mag. Wir gehen immer den Weg des geringsten Widerstands. In seinem Fall wäre das der Weg, der keine Bewegung beinhaltet.Wir sind Montags immer schlecht gelaunt, haben einen Faible für italienische Nudelgerichte, die Hackfleisch beinhalten und unsere philosophischen, durch schlichte Langeweile hervorgerufenen Gedankenspielereien lassen die Menschen an unserer geistigen Gesundheit zweifeln

Mein Lieblingsbuch: Ursula mit dem Gruselklassiker “Es” von Stephen King

Mein Lieblingsbuch: Ursula mit dem Gruselklassiker “Es” von Stephen King

“Es” war nach “Carry” das 2. Buch von Stephen King, das ich gelesen habe. Ich war also schon etwas mit dem Grusel-Faktor seiner Bücher vertraut, aber “es” spielte nochmal in einer ganz anderen Liga mit Spannung, komplexen Handlungsträngen und einer guten Portion schwarzem Humor. Wenn man sich erst einmal dazu überwunden hat den 1000-Seiten Wälzer aufzuschlagen, taucht man in eine Welt ein, die gleichzeitig extrem fantastisch und realistisch ist

Mein Lieblingsbuch: Leila mit Extrem Laut und Unglaublich Nah von Jonathan Safran Foer

Mein Lieblingsbuch: Leila mit Extrem Laut und Unglaublich Nah von Jonathan Safran Foer

‚Extrem laut und unglaublich nah‘ zu beschreiben, ist ein bisschen schwer. Theoretisch könnte man sagen, es ist die Geschichte über einen Jungen, der seinen Vater am 11. September verliert und den Verlust verarbeitet, indem er eine letzte, von diesem gestellte Aufgabe löst. Aber das klingt dann alles so mittelspannend und zu gefühlsduselig, so dass keiner mehr das Buch liest, weil alle abgeschreckt sind und das wär schlecht

Mein Lieblingsbuch: Valle mit Hiobs Spiel

Mein Lieblingsbuch: Valle mit Hiobs Spiel

Als dieser Schreiber gefragt wurde, ob er die Lieblingsbuchreihe abschließen will, musste er sich überlegen wovon er schreiben soll. Bei Büchern ist es tatsächlich nicht schwer. Unter all den großartigen Werken, die ich gelesen habe, stechen nur zwei besonders hervor. Zum einen Christopher Moores A dirty Job, das wegen unkontrollierbaren Lachkrämpfen schlaflose Nächte bereitet hat und dann noch das andere, düstere, ekelhafte….