Zum Hauptinhalt springen

Serienkiller: Rubicon

„Es ist eine Welt der Dunkelheit. Seit ewigen Zeiten beeinflussen einige wenige insgeheim die menschliche Geschichte und schmieden Ränke gegeneinander in ihrem unendlichen Dschihad, verborgen vor den Augen der Sterblichen durch eine kunstvolle Maskerade.“ Was so ungefähr das Intro eines alten Vampire-Spieles ist, kann genauso gut die Welt des modernen Geheimdienstes sein. Schocker! Die NSA […]

Großartige Gesangseinlagen in Film und Fernsehen

Jeder hat schon einmal eine filmische Gesangseinlage miterlebt. Manchmal sind sie richtig schlecht, öfter ändern sie aber für einige Zeit den Ton eines Werks oder sorgen für Gänsehaut-Stimmung, weil sie die Handlung perfekt untermalen. Valle präsentiert in seiner Liste die großartigsten dieser Momente

“Consider yourself defiled.” – Große Schwerenöter im Fernsehen

Schürzenjäger sind komisch. Weiberhelden nerven. Womanizer ist ein ganz blödes Lied. Aber mein Gott! Im Fernsehen sind diese Menschen cool! Richtig inszeniert, mit einer Dosis an “What the fuck do I care?” und jeder Menge “How you doin’?”, kann keiner Nein zu diesen Kerlen sagen. Weder die Frauen noch die Männer. Sie sind unwiderstehlich. Ob die Magie echt ist oder nicht, auf unserer Seite der Mattscheibe finden wir sie großartig

Serienkiller: American Horror Story

Serienkiller: American Horror Story

Falls man nie wieder vorhat, zu schlafen, ist American Horror Story genau das richtige. Die bestimmt unheimlichste, düsterste und seltsamste aller hier vorgestellten Serien hat ungefähr den Gruselfaktor eines Friedhofs im Wald, nachts, bei Regen und Donner, umgeben von Axtmördern, Clowns und Slenderman

Die 11 besten Fernsehbesetzungen, die mir gerade eingefallen sind

Schauspieler gibt es viele. Wenige davon sind nicht widerlich in einigen Rollen. Einige davon machen einem Spaß zum zusehen. Eine handvoll schafft es, einen Charakter wirklich zu erfassen und sich in ihn zu verwandeln. Aber wie viele waren ihre Rolle, bevor sie überhaupt gecastet wurden? Und wieviel dieser Rollen haben tatsächlich noch gute Autoren hinter sich, um interessant zu werden?