Individuelle Klanggestaltung leicht gemacht!

Stellen Sie sich vor, Sie könnten ihre Umwelt einfangen und in Echtzeit musikalisch umsetzen. Sie könnten das Zwitschern der Vögel einfangen, das Knarren der Tür beliebig wiederholen oder auch das Bremsen des Zuges digitalisieren und durch Effekte variieren.


Möglich ist dies dank des reaktiven Musikprogramms, das ein völlig neues Hörerlebnis verspricht. Denn RjDj reagiert auf Bewegung und Geräusche, die über Sensoren und das Mikrofon eingefangen und anschließend analysiert und wiedergegeben werden können. Die Art der Wiedergabe wird in diesem Fall vom Benutzer gesteuert. „Die Umwelt wird wiederholt und gelooped und irgendwie auf schräge Art und Weise durch den akustischen, Signal verarbeitenden Super-Fleischwolf gejagt“, beschreibt der Entwickler Frank Barknecht. Das Handy wird zum ultimativen Unterhaltungsmedium, denn die akustischen Signale können nun mittels der Scenes verändert werden. Man wählt einen belieben Effekt aus und kann somit kinderleicht eine eigene Geräuschkulisse erzeugen. Und schon ist der Spieltrieb geweckt! Das endlos wirkende Warten an einem gottverlassenen Dorfbahnhof kann nun zum Highlight werden. Die Schritte bekommen einen Hall und das Tippen des Fußes ein Echo. Nichts klingt mehr wie vorher. Die Welt wirkt wie eine sich niemals ausschöpfende endlose akustische Spielwiese.

Doch, was wie abwechslungsreiche Spielerei wirkt, kann auf höchstem Niveau angewandt werden: zum Komponieren. Denn die Scenes, die das Programm nutz um die eingefangenen Klänge und Töne zu beeinflussen, können via Pure Data selbst programmiert werden. Pure Data ist ein Open-Source Programm und somit für jedermann frei zugänglich. Doch ganz so einfach ist es nicht eigene Scenes zu erstellen. „Man muss sich etwas auskennen in algorithmischer Komposition, automatischer Komposition und wie man einen Musikprozess komponiert und nicht nur einfach ein Stück Musik“, meint Barknecht.

RjDj ist sowohl für den Laien als auch für den Profi reizvoll. Denn Musik überall, wo man ist, zu gestalten oder auch parallel zur Echtzeit seine Umgebung zu verändern, ist nicht nur ein kurzweiliges Vergnügen. Es kann dauerhaft die Wahrnehmung beeinflussen, vielleicht sogar so sehr, dass irgendwann der anfahrende Zug oder auch das Klacken der Schuhe zu einfach wirkt. RjDj zeigt neue Möglichkeiten auf, sprengt die Grenzen des bisherigen Hörerlebens und spornt uns an, mehr herauszuholen, mehr aus den Tönen, aus unserer Umwelt, unserer Umgebung. Wir nehmen die Geräuschkulisse der Stadt anders wahr, filtern einzelne Klänge heraus und verstärken diese, können aber auch die Stille der Natur in ein epochales Konzert umwandeln.

Vorteil: jeder kann sich eine Starter Version kostenlos herunterladen.

Nachteil: man braucht dafür ein iPhone. Denn leider funktioniert RjDj bislang nur über diesen Provider.