Do it Indie! #3 – Orcs Must Die!

Wie?! Wer hat was von Orcs gesagt?! Überlasst das mir, ich kümmere mich drum. Wenn euch gerade dieser Satz durch den Kopf ging, als ihr den Titel dieses Artikels gelesen habt, dann ist unser heutiges Spiel definitiv etwas für euch.

In der neuen Folge von Do it Indie! nehmen Timo und Michael sich das Tower-Defense-Third-PersonAction-Spiel (so kann man es wohl am besten beschreiben) „Orcs Must Die!“ vor. Es wurde von Robot Entertainment entwickelt und im Oktober 2011 für den PC und Xbox Live Arcade veröffentlicht. Aktuell kostet es bei Steam €13,99. Zusätzlich ist noch DLC (zusätzlicher Inhalt) für insgesamt €5,98 verfügbar.

Storymäßig gibt das Spiel nicht wirklich viel her: Der Protagonist (einfach nur „The Apprentice“ genannt) ist Mitglied eines Ordens, der in der Dead World die Aufgabe hat viele Festungen zu verteidigen. Eines Tages wird die Burg, in der der Spieler kurz vor Abschluss seiner Lehre stand, von Orks angegriffen und man findet sich als einziger Überlebender wieder. So muss man jetzt eben alle Festungen alleine verteidigen.

Das Tower-Defense-Prinzip dürfte bekannt sein. Bevor die Runde beginnt kann der Spieler verschiedenste Fallen aufstellen, die die Orks daran hindern sollen die Burg zu erobern. Der Clou bei Orcs Must Die! ist aber, dass die Third-Person-Perspektive zum Einsatz kommt und man so, während die Orks einmarschieren, durch Magie und andere Waffen nachträglich ins Geschehen eingreifen kann.

Weitere Details zum Spiel wie immer im Video. Am Anfang der Folge berichten wir allgemein über einige News aus der Welt der Indie Games. Hieraus könnte sich bald eine Extrasektion unserer Videoreihe entwickeln. Feedback hierzu und zum Video selbst ist wie immer sehr erwünscht.

Jetzt aber viel Spaß mit der neuen Ausgabe von Do it Indie!