11eleven – Capturing Humanity

Vor 6 Tagen habe ich auf TED.com eine Nachricht von Danielle Lauren erhalten, mit der Bitte um Hilfe bei der Bekanntmachung eines großartigen Projektes. Dazu erst ein paar Worte über TED.com.

TED ist eine Plattform für progressive, alternative und oft exotische, neue Ideen, die gehört werden sollten. Unter dem Motto „Ideas worth spreading“ stellt TED Erfindern, Wissenschaftlern, Journalisten, Einzelpersonen und vielen mehr die Möglichkeit zur Verfügung, ihre Ideen zu präsentieren, zu disktutieren und Mitstreiter zu finden. Themen ranken sich dabei von den ursprünglichen Gebieten „Technology, Entertainment, Design“ bis hin zu Psychologie, Medizin, Mathematik, Soziologie, Anthropologie und und und. Mir persönlich hat TED vor Allem den Zugang zu Gamification ermöglicht, wodurch ich sofort Kontakt zu einigen führenden Persönlichkeiten auf diesem Gebiet bekommen habe. Als mich nun die Nachricht von Danielle erreichte war ich sofort Feuer und Flamme für ihr Projekt, genannt „11elevenProject“.

11ElevenProject hat zum Ziel, am 11.11.11 einen Moment Menschheitsgeschichte festzuhalten. Am 11.November sind deshalb Künstler aus der gesamten Welt dazu aufgerufen, eine Momentaufnahme ihres Lebens mit dem Medium ihrer Wahl festzuhalten und sie in das Projekt einfließen zu lassen. Ob als Foto, Video, Musik, Sound, Text oder Blogeintrag, jeder Beitrag trägt dazu bei, ein gesamtheitliches Bild der Menschheit am 11.11.2011 für die Ewigkeit festzuhalten, Einblicke in das Leben aller Nationen und aller Lebensarten der Welt zu ermöglichen. Das Headquarter des Projekts befindet sich in Sidney, Australien, wo es bereits national bekannt ist und vor Ort sowie international von vielen Institutionen unterstützt wird; vor allem aus Amerika ist die Resonanz groß.

Am 11. November 2011 werden alle teilnehmenden Künstler weltweit ein Abbild ihres Lebens, ihrer Lebenssituation, ihrer Gedanken über die Welt über das online Portal des 11Eleven Projects hochladen und damit ihren Teil beisteuern. Inspiration sollen dabei die elf Schlüssel-Themen sein, aus denen sich das Projekt ins Leben gerufen fühlt.

  • Faith
  • Routine
  • Water
  • Play
  • Beginnings
  • Heart Break
  • Make a Wish
  • Beauty
  • Courage
  • Darkness
  • Love

Das 11Eleven Team sichtet alle eingegangenen Werke und erstellt aus ihnen einen zweistündigen Dokumentarfilm, ein Musik-Album, ein Photographie-Buch, eine interaktive Online Musiksammlung und je nachdem welche und wieviele Beiträge eingehen, ein 11Eleven Kunst- oder Kurzfilmfestival sowie Unterricht-Mittel für Schulen. Immer mit dem Ziel, auf möglichst verschiedene Art und Weise der Welt die Lebensumstände anderer Kulturen näher zu bringen und den globalen Horizont zu erweitern, vielleicht sogar ein Gefühl der weltweiten Einheit am 11.11. zu bewirken und Menschen über die Kunst zusammenzuführen.

Alle eingegangenen Werke werden unter einer Creative Commons Lizenz allen Teilnehmern des Projekts zur Verfügung gestellt und sollen weitere künstlerische Arbeiten mit diesen Ressourcen ermöglichen und so einen globalen Dialog durch die Kunst ermöglichen. Der zweistündige Dokumentarfilm wird am 21.09.2012, dem internationalen Weltfriedens-Tag, weltweit in allen teilnehmenden Städten als Video-Stream zu sehen sein. Teilnehmer sind herzlich eingeladen, dieses Event zu besuchen und ihre Werke umgesetzt zu sehen. Sämtliche weitere Ergebnisse des Projekts, wie etwa das Fotografie-Buch, etc., werden ab dem 21.09.2012 über die Website des Projekts zugänglich sein.

Für mich steht das 11ElevenProject als ein Zeichen für das, was die Menschheit in der Zukunft lernen muss. Es bietet einen Einstieg zur Auseinandersetzung mit Globalisierung, Eindrücken über das Leben aller Menschen dieser Welt und Verständnis zwischen Kulturen, das über das hinausgeht, was man im eigenen Alltag erlebt. 11Eleven markiert für mich einen möglichen Meilenstein, in den Gedanken der Menschheit für unsere weltweiten Nachbarn, Mitmenschen und Freunde. Ich hoffe, das Projekt erreicht die nötige Aufmerksamkeit und wird am 11.11.11 ein Standbild der Welt aufnehmen, wie es Vielen noch nie bewusst war.

Jeder Teilnehmer des Projekts ist ein großer Helfer, jeder Teilnehmer hilft uns Menschen zueinander zu finden.

Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter http://11elevenproject.com/en/, oder auf Facebook.

Eine Zusammenfassung und Informationsquelle zur Weiterverbreitung des Projekts bietet der 11Eleven Flyer.

Falls sie Verantwortlicher eine (Bildungs-) Institution, Firma, Kommune, sozialer- oder sonstiger Einrichtung sind, das Projekt unterstützen möchten und am weltweiten Screening des Dokumentarfilms am 21.09.2012 teilnehmen möchten, finden sie alle Details aufgelistet im kompletten Informations-Pack.

Wer helfen möchte, dieses großartige Projekt bekannt zu machen, zu verbreiten, immer mehr Menschen zu motivieren oder einfach nur Fragen hat kann sich jederzeit mit mir über das Kontaktformular meines eigenen Blogs in Verbindung setzen. Ich freue mich auf jede Beteiligung und ganz viele Teilnehmer!

Kommentar verfassen