Ausblick: GameCamp München 2019

Quelle

Auch dieses Jahr findet wieder vom 25.  bis 26. Mai das “GameCamp” in München statt. Was das GameCamp ist? So was wie die Gamescom in Köln oder die Dreamhack in Leipzig? Nein! Weit gefehlt!

Grundsätzlich lässt sich das alljährliche Event als “Barcamp” oder “Un-Konferenz” beschreiben, sprich einer ungezwungenen Messe, in welcher jeder einzelne Talk und Workshop, der vor Ort gehalten wird, von den Teilnehmern selbst umgesetzt wird. Die Örtlichkeiten stellt hierbei die Mediadesign Hochschule in München bereit. Dabei geht es vor allem, wie der Name schon sagt, natürlich um Gaming.

Die Idee hinter dem Ganzen ist es vor allem, anderen sein Wissen zu vermitteln und sich untereinander auszutauschen, oder auch schlichtweg neue Perspektiven in Dingen Spieleentwicklung zu eröffnen. Das Thema, worüber letztendlich der Vortrag handelt, ist vollkommen frei gesetzt.

So gibt es Workshops zu ”Wie überlebe ich in einer Zombieapokalypse” bis hin zu “Wie gestalte ich mein Tutorial für mein nächstes Game weniger nervig für den Konsumenten”.

Dabei spielt es keine Rolle, ob man selbst bereits erfolgreich in der Spielebranche tätig ist, gerade etwas passendes Studiert oder ganz einfach Interesse am Themenbereich hat, jeder ist willkommen.

Hierzu gibt es einen fest aufgestellten Zeitplan,  der festlegt, wann welcher Talk gehalten wird. Die jeweiligen Slots werden per Abstimmung zusammengestellt und verteilt, sodass auch Vortragende die Möglichkeit haben, einen Talk, der sie brennend interessiert besuchen zu können.  

Für Verpflegung, was ein Frühstück und ein Mittagessen sowie Kaffee zum Überstehen des Tages einschließt, ist selbstverständlich gesorgt – und das für einen mageren Betrag von fünf Euro. Für weitere fünf kommt ein aktuelles Shirts des Events und eine ausgelassene Party hinzu, auf welcher nochmal in aller Ruhe Kontakte geknüpft werden und der Tag entspannt ausklingen kann.

All das wird durch die Sponsoren wie “Upjers” oder “Hologate” ermöglicht, die jedes Jahr dem GameCamp dazu verhelfen, ein Event dieser Größenordnung auf die Beine zu stellen.

Hat dieser kurze Ausblick dein Interesse am GameCamp geweckt? Dann besuche doch die offizielle Seite oder ergreife doch ganz einfach selbst die Initiative und statte dem Camp in München oder Berlin einen Besuch ab!