Secret Item Games – Super Paperman

Super Paperman bringt den Coop-Spaß zurück ins Wohnzimmer. Mit drei weiteren Freunden auf der Couch kann man dieses Spiel bequem zusammen auf einer Konsole spielen. Auf der Gamescom 2016 waren Secret Item Games vor Ort und zeigten uns, dass dieser Plattformer so einiges drauf hat. Ein weiteres, besonderes Feature, kommt erst im späteren Verlauf des Spiels ans Licht!

gamescom_2016_1

Quelle

Der Paperman ist der Held in diesem Spiel. Er ist eine Art Traumbote und liefert den Menschen ihre Träume. Doch seine tägliche Aufgabe wird gestört, als die magische Welt in Stücke gerissen wird. Zusammen mit seinen Freunden – einem Tintenklecks, einem Pappkarton und einem Brief – versucht er die bedrohte Traumwelt der Menschen zu retten. Das Ziel ist, sie mit Klebstoff wieder zusammenzufügen, indem man die Levels bestreitet. Ob man als Team oder gegeneinander arbeiten möchte, ist den Spielern selbst überlassen.

gamescom_2016_4

Quelle

Das Indie-Game überzeugt durch sein sympathisches Aussehen. Auf den ersten Blick fällt einem nur die cartoonartige 2D-Art auf, jedoch haben sich die Entwickler hierbei etwas Besonderes einfallen lassen. Probiert man beim Spielen etwas herum und hüpft durch die Gegend, kann es schon mal passieren, dass man im Hinter- oder Vordergrund landet, denn es gibt mehrere Wege ein Level zu beenden. Dieses Feature macht das Spiel zu einem 2.5-dimensionalen Spaß für die Spieler und bringt Abwechslung in das Gameplay hinein. Des Weiteren gibt es im Spiel Briefmarken, die man sammeln kann.

gamescom_2016_2

Quelle

Ein genaues Release-Datum ist leider nicht bekannt. Die Entwickler hoffen jedoch auf den Beginn des Jahres 2017.

Das Entwicklerteam besteht übrigens aus einer kleinen Familie. Mutter und Sohn managen, entwickeln und verkaufen ihre Spiele mit ihrer Firma Secret Item Games. 2D-Art wurde von Olga Rudi und Programmierung und Game Design von ihrem Sohn Oswald Weber gemacht.

Kommentar verfassen