Unsere Highlights der E3

Die E3 lädt wieder mal zum Streamen ein. Vom 13. bis zum 15. Juni 2017 ging es wieder los mit den wichtigsten Pressekonferenzen der Spieleindustrie. Auch dieses Jahr schlagen unsere Herzen höher. Unsere Highlights stellen wir euch hier vor:

Ori and the Will of the Wisps

Sebastian:

Als Gareth Coker, Komponist des orchestral vertonten Soundtracks von Ori and the Blind Forest,  auf der Microsoft E3 Konferenz das altbekannte Leitmotiv auf dem Piano angestimmt hat, dürften viele Herzen -so auch meines- höher geschlagen haben: Der actionreiche 2D-Plattformer im Metroidvania-Stil bekommt offiziell einen Nachfolger.

Das musikalische Thema begleitet den auf großer Leinwand gezeigten Trailer und untermalt die präsentierten Bilder mit vertrauten Klängen, während der Trailer selbst relativ düster gehalten ist. Visuell steht das gezeigte Material dem Erstlingswerk der österreichischen Moon Studios in nichts nach. Neben einigen neuartigen Kreaturen, wie einer Kröte und einem seltsam amorphen Spinnenwesen sind auch Ori und das Eulenküken mit von der Partie, zu sehen in Trauer, auf einem Feld voller verwesender Kadaver. Die Bewohner des Waldes Nibel scheinen aufgebracht –  weswegen bleibt zunächst offen und bietet bis auf weiteres Raum für Spekulation.

Erscheinen wird Ori and the Will of the Wisp, wie auch sein Vorgänger, sowohl auf Xbox One als auch auf PC. Ein Releasedatum wurde noch nicht bekanntgegeben.

Quelle

Life Is Strange: Before The Storm

Sebastian:

Während sich das Pariser Entwicklerstudio von Dontnod Entertainment momentan vollends auf die Entstehung des Action RPGs Vampyr konzentriert, entsteht der ersehnte Nachfolger zu Life is Strange im Hause der Deck Nine Games in Denver: Mit dem ersten offiziellen Trailer steht nun fest, dass es sich um ein Prequel der ersten Staffel und damit um die Vorgeschichte der Ereignisse rund um Arcadia Bay handeln wird. Die Handlung setzt genau drei Jahre zuvor ein und man schlüpft nun in die Rolle von Max’s bester Freundin Chloe. Arcadia Bay dient dabei wieder als Schauplatz des Geschehens.

Neben heller Vorfreude stellt sich dennoch die Frage, inwieweit sich das Gameplay im Prequel verändern wird. Letztendlich war Maxine’s Fähigkeit, die Zeit zu beeinflussen und erneut zu durchleben, eines der wichtigsten Kern-Features in Life Is Strange. Mit dem Wechsel der Hauptfigur wird es vermutlich nicht mehr möglich sein, dieses Element im Spiel zu nutzen, was eine Verlagerung des Gameplays nach sich ziehen würde. Eine Antwort auf diese Frage lässt allerdings nicht allzu lang auf sich warten, da die erste der insgesamt drei Episoden bereits am 31. August 2017 erscheinen wird.

Quelle

Detroit: Become Human    

Konstantin:

Im futuristischen Detroit leben Menschen und Androide Seite an Seite. Ursprünglich dazu entworfen, den Menschen zu dienen, entwickeln die Androiden jedoch Gefühle und sind es leid, als Menschen zweiter Klasse behandelt zu werden – es kommt zum Aufstand.

In der Haut von drei Figuren erlebt der Spieler die Ereignisse und muss Entscheidungen treffen, die das Geschehen maßgeblich prägen.

Die Macher von Heavy Rain liefern einen vielversprechenden Titel: Der interaktive Thriller legt entwicklertypisch besonders Wert auf eine mitreißende Geschichte mit individuellen Entscheidungsmöglichkeiten und beschäftigt sich mit einer hochphilosophischen Frage: Was macht den Menschen zum Menschen?

Quelle

Metro Exodus  

Konstantin:                     

Vom ukrainischen Entwicklerteam 4A Games wurde ein neuer Titel aus der Metro-Reihe angekündigt. In Metro Exodus dürfen wir nächstes Jahr wieder in der Rolle von Artjom das postapokalyptische Russland erkunden – diesmal sogar überwiegend an der verseuchten und lebensfeindlichen Oberfläche. Die vorher von Linearität geprägten Level sollen jetzt weiträumiger und dynamischer werden und dem First-Person-Survival-Shooter einen S.T.A.L.K.E.R.- Flair verleihen.

Luis:

Was war das für eine angenehme Überraschung: um die Grafikpower ihrer kurz zuvor präsentierten Xbox One X zur Schau zu stellen, zeigte man einen Gameplaytrailer, der zu Beginn nach gar nicht viel aussah. „Ach das ist bestimmt the Division oder so“ waren die ersten Reaktionen, als man die Bilder einer zerstörten Stadt sah. „Schon wieder irgendein Postapokalypse Zombiespiel? Meh“ waren meine Gedanken. Doch dann bewegte sich die Kamera auf einmal unter die Erde, zu einem Charakter, der sich auf einem verlassenen U-Bahnschacht fortbewegt und aus dem „Meh“ wurde ein „Ohhh…ist das etwa Metro??“.  Die beiden Vorgänger (Metro 2033 und Metro Last Light) glänzten durch eine gute Story und dichte Atmosphäre, konnten aber leider nie so ganz große Verkaufserfolge feiern. Umso mehr muss man Microsoft dafür loben, dieses Spiel gleich am Anfang zu präsentieren. Grafisch Top und dieses Mal sogar mit Openworld Elementen, könnte Metro Exodus zu einem der Spiele Highlights 2018 werden.

Quelle

God of War   

Konstantin:

Der lang erwartete vierte Teil von God of War war auch auf der diesjährigen E3 vertreten. Der totgeglaubte Kratos wagt in der nordischen Mythologie einen Neuanfang und schlägt mit seiner wuchtigen Axt eine blutige Schneise durch das schneebedeckte, raue Land. Doch der grimmige Einzelgänger ist diesmal nicht alleine: an seiner Seite befindet sich sein Sohn Atreus, der ihn mit allen Kräften unterstützt. Anfang 2018 soll das Spiel auf den Markt kommen.

Quelle

Monster Hunter World

Luis:

Die Monster Hunter Reihe entwickelt sich weiter. Bei keinem Spiel wird das offensichtlicher als beim neu angekündigten Monster Hunter World. Waren die Vorgänger immer an eine Plattform gebunden (zuerst PSP dann Wii, dann Wiiu dann 3ds) erscheint nun zum ersten Mal ein Monster Hunter auf Playstation, Xbox und (!) dem PC. Kenner der Monsterhatz dürfen sich wieder auf ein komplexes Kampfsystem, stundenlanges Crafting und Kämpfe gegen riesige Urzeitviecher freuen. Dank neuer Onlinefunktionen und einer offenen Spielwelt  verspricht Monster Hunter World wieder hunderte Stunden an Spielspaß.

Quelle

Die Devolver Digital Pressekonferenz

Luis:

Das Herzstück der E3 sind immer wieder die Pressekonferenzen der großen Spieleentwickler. Hier kündigen Sony, Microsoft und Co. Neue Spiele an, präsentieren ihre Konsolen und zeigen einfach, worauf man sich als Gamer denn so in nächster Zeit freuen darf. Was eigentlich eine super Sache ist, ist aber leider oft sehr anstrengend anzuschauen. Denn alles auf diesen Präsentationen ist immer „amazing“, „wonderful“, „the best XY ever“, „incredible“. Eine Anhäufung von  Superlativen, die irgendwann einfach nicht mehr ernst zu nehmen ist („Minecraft will get an graphic update. It´s super duper“). Hier kommt Devolver Digital ins Spiel.

Der Entwickler von Spielen wie Hotline Miami oder Broforce parodieren in ihrer knapp 15 minütigen „Präsentation“ Alles, was bei einer E3 Pressekonferenz nicht bei Drei auf den Bäumen ist. Von der übermäßigen Verwendung von Superlativen, die hier einfach Nasenbluten verursacht, und der Überspitzung von Konzepten wie „Early Acces“, Devolver Digital nehmen sich kein bisschen Ernst und liefern damit die wohl unterhaltsamste Präsentation von Allen ab.

Zum Video

Quelle

Call Of Cthulhu

Sebastian:

Howard Philips Lovecraft kehrt zurück in die digitale Medienlandschaft. Mit dem Horror RPG Call of Cthulhu versprechen die Entwickler von Cyanide ein surreales Grauen. Der Protagonist Edward Pierce ist Privatdetektiv und dieser wird zu Ermittlungsarbeiten auf die Insel Darkwater Island beordert. Den Tod einer Künstlerin und ihrer gesamten Familie gilt es dabei aufzuklären. Im Trailer wird schnell deutlich, dass auch das Spiel die Grenze von Traum und Realität zunehmend verschwimmen lässt. Während vollkommen auf einen klassischen Lebensbalken verzichtet wird, muss man als SpielerIn auf die geistige Gesundheit und den Verstand von Hauptcharakter Pierce achtgeben, da dieser nach und nach dem Wahnsinn anheimfällt.

Quelle

Assassin’s Creed Origin

Nika:

Neben überarbeiteten Gameplay-Mechaniken und einem bradneuen Kampfsystem, überzeugt auch das Setting des neusten Action-Adventures von Ubisoft. Assassin’s Creed Origins spielt im alten Ägypten, wo sich der Spieler per Pferd, Boot, zu Fuß oder sogar auf einem Kamelrücken fortbewegen kann. Anders als in den vorherigen Spielen sollen die Türme zum freischalten der Umgebung weniger komplex und niedriger sein. Den Spaß mindern, tut es das allerdings nicht. Trailer und Gameplay-Szenen scheinen vielversprechend zu sein. Erscheinungsdatum ist voraussichtlich der 27. Oktober 2017.

Ein Fakt, der Fans der Spielmusik besonders erfreut: Sarah Schachner komponierte bereits die Musik für Assassin’s Creed IV: Black Flag und Assassin’s Creed Unity und ist auch bei diesem Teil der Reihe wieder dabei.

Quelle

Dishonored 2: Death Of The Outsider

Nika:

+Spoiler+

Nachdem wir Billie Lurke traurigerweise am Ende von Dishonored 2: Das Vermächtnis der Maske den Rücken gekehrt haben, kehrt sie nun zurück auf unsere Monitore.

+Spoiler Ende+

Im neuen DLC  Dishonored 2: Der Tod des Outsiders begibt sich Billie mit ihrem Assassinenmentor Daude, den wir bereits aus den vorherigren Teilen der Spieleserie kennen, in die Unterwelt Karnacas. Gemeinsam nehmen sie sich ein besonders gefährliches Ziel vor. Sie möchten den legendären Outsider um die Strecke bringen. Seine Unsterblichkeit und die übernatürlichen Kräfte scheinen dieses Vorhaben unmöglich zu machen. Wie das jedoch im Spiel umgesetzt wird, erfahren wir frühstens am 15. September 2017, wenn das DLC erscheint.

Quelle

Far Cry 5

Nika:

Als langjähriger Fan der Spielereihe – Far Cry Primal ausgenommen – freue ich mich besonders über eine (hoffentlich) gelungene Fortsetzung. Nachdem uns Far Cry 4 bereits in das wunderschöne, von Bürgerkrieg zerissene Kyrat entführt hat, erfrischt nun das neue Setting mit ähnlichen Lebensstandarts, wie die unsere. Umso spannender ist die Frage, wie Ubisoft den Bogen von der Verrücktheit, die die Reihe geprägt hat, bis hin zum komplett neuen Setting, welches mit uns ähnlichen moralischen Grundsätzen in Montana USA spielt, spannt. Während es zu dem Anatgonisten kaum Informationen gibt, bleibt die Frage offen, inwiefern er mit den legendären Figuren der Reihe, wie beispielsweise Pagan Min oder Vaas Montenegro, mithalten kann. Ob Ubisoft hier wieder zum gewohnten Schema greift und uns in eine moralisch völlig verkorkste Welt hineinwirft, oder uns ein neues Konzept vorgelegt wird, erfahren wir frühstens am 27. Februar 2017.

Quelle

Kommentar verfassen