Nick McDonell meets Gossip Girl

Vor gut zehn Jahren schrieb der damals 17 jährige Amerikaner Nick McDonell „Twelve“ und erzielte damit einen großen Erfolg. Indem es die New Yorker Glamour-Szene ins Blickfeld fasst, übt es gezielte Sozialkritik an dieser speziellen Gesellschaft im Besonderen und den geld- und konsumfixierten Schichten im Allgemeinen. 2010 kommt nun Jordan Melameds Adaption unter Joel Schuhmachers Regie in die Kinos und, wie um der flüchtigen  Ähnlichkeit des Stoffes zur Erfolgsserie „Gossip Girl“ Referenz zu tragen, spielt Chace Chaword die Hauptrolle. Es sollte ein vertrautes Feld sein für ihn. Oder vielleicht auch nicht? „Nick McDonell meets Gossip Girl“ weiterlesen