Vor etwa 10 Jahren setzte der Vampir-Hype unserer Generation ein (wodurch, wissen wir ja alle). Ursula wollte wissen, wie der ganze Unfug begann und hat deshalb den Vater der untoten Kreaturen gelesen: Bram Stokers “Dracula”