Weihnachten vom Chefkoch

Man nehme 100g Familie, eine Baggerschaufel Liebe, einen Teelöffel Stress und einen Hauch Vorfreude, vermische die Zutaten zu einem klumpenfreien Teig und lasse ihn 4 Wochen gehen.

Wenn der Ofen auf 240° vorgeheizt ist, möge man die Eltern sorgfältig voneinander trennen. Ein perfektes Weihnachten ist garantiert, wenn Zuständigkeitsbereiche bereits vor dem Fest klar voneinander abgesteckt sind. Die eine Hälfte schlage man nun zu festem Schnee, die andere lasse man bis zum 24. ruhen. Beizeiten unter den Teig heben.

Nun fertige man die Glasur an. Hierzu nehme man eine gehörige Portion Kitsch, ein wenig Eitelkeit, eine Messerspitze Egoismus und einen Liter Kommerz und verrühre die Melange zu einer klebrigen Masse.

Nun den Teig für 60 Minuten in den Schlund des Vergessens jagen. Anschließend mit der Glasur so dick wie möglich – am besten schmeckt es, wenn vom Kuchen nichts mehr sichtbar ist – verzieren!

Lassen Sie es sich schmecken.

Ein Gedanke zu “Weihnachten vom Chefkoch

Kommentar verfassen