Sneak Preview: Killer Elite

Ich hab es mir schon gedacht und es ist auch schon fast passiert: Den Film aus der letzten Sneak werde ich schnell wieder vergessen. Was nicht bedeuten soll, dass er schlecht war! Wenn ihr auf unkomplizierte Action steht und mehr über Killer Elite erfahren wollt, dann könnt ihr weiterlesen.

In Killer Elite töten sich die Elite der Killer gegenseitig, natürlich begleitet durch viele Schusswechsel und harte Sprüche. So würde ich den Film in einem Satz beschreiben und müsste zugeben, mehr braucht man auch nicht zu erzählen.

Natürlich haben sich die Drehbuchautoren was einfallen lassen, doch das ist nicht unbedingt nennenswert. Jason Statham und Robert De Niro sind zwei Profi Söldner, die für einen reichen Scheich, nicht unbedingt freiwillig, drei Auftragsmorde ausführen müssen. Die potentiellen Opfer sind aber leider ehemalige oder zukünftige SAS-Soldaten, was viele Probleme in der Planung und der Durchführung mit sich bringt. Das Hauptproblem stellt aber Clive Owen da, ein ehemaliger und super ausgebildeter SAS Soldat, der sich sehr um seine Kameraden sorgt und sie beschützen will.

Das hinter der ganzen Aktion auch noch die Regierung steckt, ist ja eh kein Spoiler. Sowieso bekommt man in Killer Elite genau dass, was man erwartet, wenn man sich einen Film mit Statham anschaut. Leider schwächelt der Film aber, wenn es um die Dummheit der Gegner oder die Naivität der Filmfreundin geht. Als Ausgleich bekommt man dafür dann umso mehr coole Sprüche um die Ohren geworfen.

Ich empfehle euch nicht den Kinobesuch, wartet auf die DVD oder die Blu-Ray wenn ihr den Film sehen wollt. Die wenigen Effekte auf der großen Leinwand wiegen die teuere Kinokarte auf keinen Fall wieder auf.

Kommentar verfassen