Mein Eintritt ins Star Wars Universum

Die Macht ist ungewöhnlich stark bei ihm.“ (Qui-Gon Jinn, Star Wars Episode 1)

Mit diesen Worten beschrieb Qui-Gon Jinn den jungen Anakin Skywalker. Und mit diesen Worten wurde ich in eines der größten Abenteuer der Filmgeschichte hineingezogen. Dieser Star Wars-Teil mag nicht der beliebteste sein, jedoch ist er mir der liebste. Und warum? Dazu komme ich gleich.

b8035ab891be0e0e8d98658cbd982564
Qui-Gon Jinn
, Quelle

Star Wars“. Jeder kennt es. Jeder kann etwas mit dieser Filmreihe anfangen. Aber alle Filme wirklich gesehen? Das hatte ich leider nicht – bis zu meinem 15. Lebensjahr. Da bereits die Trilogien 4-6 und 1-3 erschienen waren, entschied ich mich dazu, es in chronologischer Reihenfolge anzusehen. Somit begann mein Eintritt in das Star Wars-Universum mit Episode 1. Und ich muss sagen: Ich war sofort begeistert.

Beeindruckende Cinematographie

Soundeffekte, die einem Gänsehaut bescherten: Ob es nun ein schwingendes Laserschwert oder das charakteristische Geräusch der Podracer ist. Das Podrennen überhaupt überzeugte nicht nur mit dem coolen Sound, sondern auch mit den zahlreichen Visual Effects und der beeindruckenden Leistung Jake Lloyds in der Rolle des jungen Anakin Skywalkers. Man konnte nicht anders, als sich mitreißen zu lassen und mitzufiebern. Neben Jake Lloyd legten unter anderen auch Liam Neeson als Qui-Gon Jin, Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi und Natalie Portman als Königin Padmé Amidala einen Glanzauftritt hin.

Charaktere, die man liebt

Doch neben dieser erfolgreichen Starbesetzung darf man nicht das Wichtigste vergessen, nämlich die Charaktere selbst, die diese unglaubliche Geschichte tragen.

Ich gebe zu, über Jar Jar Binks lässt sich streiten. Mir ist der tollpatschige, liebevolle Gungan ans Herz gewachsen. Aber seien wir mal ehrlich: Wer könnte behaupten, kein Fan C-3POs oder R2-D2s zu sein?

droid
R2-D2 und C3-PO, Quelle

Bereits am Anfang wird R2-D2 zum Helden, als er den Schildgenerator des Raumschiffs der Königin Amidala repariert und somit alle rettet. Zur Belohnung bekommt er nicht nur eine gründliche Reinigung, sondern zaubert sich auch ganz schnell in die Herzen aller Zuschauer. Umso mehr freute man sich, als C-3PO mit ihm Bekanntschaft schloss. Ich bin begeistert davon, wie diese Freundschaft  sich im Verlauf der ganzen Geschichte entwickelt.

Und ich bin begeistert davon, wie dieses Universum mich gepackt und in seinen Bann gezogen hat. Dazu kann ich nur sagen:

Ganz schön schön hier!“ (Jar Jar Binks, Star Wars Episode 1)

Kommentar verfassen